Aufmerksame Bankangestellte entlarvt Gauner

  • VonRedaktion
    schließen

Laubach (pm). Ein Bankangestellte hat einen Kunden offenbar vor schlimmen Folgen bewahrt. Ein angeblicher Mitarbeiter der Firma Microsoft rief am Donnerstag gegen 10 Uhr einen etwa 60-Jährigen aus einem Laubacher Stadttteil an. Unter Vorspiegelung falscher Tatsachen erlangten der Unbekannte und weitere Komplizen Fernzugriff auf zwei PC und ein Smartphone des Mannes.

In mehreren Telefonaten gaukelten sie ihm vor, dass er Opfer eines Hacker-Angriffs geworden sei und für die Bereinigung persönliche Daten für sein Online-Banking benötigt würden. Nach Übermittlung dieser Daten kam es zu mehreren Abbuchungen von seinem Konto.

Eine aufmerksame Bank- angestellte bemerkte die un-gewöhnliche Kontobewegung und informierte das Opfer umgehend telefonisch. Auf Rat seiner Bank zog das Opfer den Netzstecker und beendete das Telefonat mit dem Gauner. Die Bankmitarbeiterin sperrte daraufhin das Konto und stornierte die Buchungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare