+
Einsatz am Neujahrsmorgen. FOTO: PM

Feuer

Zwei Autos brennen in Lang-Göns völlig aus

  • schließen

Am frühen Neujahrsmorgen sind in Lang-Göns zwei Autos komplett ausgebrannt. Die Feuerwehr konnte durch rechtzeitiges Eingreifen Schlimmeres verhindern.

Am Neujahrsmorgen gegen 5.45 Uhr wurde die Feuerwehr Langgöns zu ihrem ersten Einsatz im neuen Jahr alarmiert. Zunächst wurde im Ortsteil Lang-Göns ein Pkw-Brand gemeldet. Noch während die Einsatzkräfte auf dem Weg waren, kam jedoch die Nachricht, dass das Feuer auf ein weiteres Auto und auf das Tor einer Hofreite übergegriffen hatte. Wie die Wehr weiter mitteilt, war auch ein Fachwerkhaus von den Flammen bedroht.

Polizei ermittelt

Eine weitere Brandausbreitung konnte verhindert werden. Mit Hilfe der Drehleiter wurde das Dach des Tores geöffnet, so dass die Einsatzleute Glutnester ablöschen konnten. Die beiden Pkw brannten jedoch komplett aus. Ein weiteres Fahrzeug wurde durch Wärmestrahlung beschädigt. Außerdem schmolz durch die Hitze ein Rollladen auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Die Polizei nahm Ermittlungen zur Brandursache auf. Die Feuerwehr Langgöns war mit 18 Personen und sechs Fahrzeugen im Einsatz. Zusätzlich waren die Drehleiter aus Pohlheim, ein Rettungswagen, eine Polizeistreife sowie der Kriminaldauerdienst vor Ort.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare