Borkenkäfer befallen und zerstören hauptsächlich Fichten, den wichtigsten Wirtschaftsbaum in Deutschland.
+
Borkenkäfer befallen und zerstören hauptsächlich Fichten, den wichtigsten Wirtschaftsbaum in Deutschland.

Baumfällungen

Schwere Schäden: Langgöns holzt 40 Hektar Fichtenwald ab

  • vonStefan Schaal
    schließen

Der Wald in Langgöns ist durch Borkenkäfer schwer beschädigt. Nun kündigt der Bürgermeister eine drastische Maßnahme an.

Wegen schwerer Waldschäden durch Borkenkäfer sollen in Langgöns in den kommenden Wochen Fichten auf einer Fläche von rund 40 Hektar abgeholzt werden.

Dies kündigt Bürgermeister Marius Reusch in einer Pressemitteilung an. 40 Hektar entsprechen der Fläche von 56 Fußballfeldern. Der größte Teil der Fällungen soll in allen Ortsteilen bis Ende September geschehen. Spätestens Ende April 2021 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

Reusch bittet um Verständnis für die Maßnahme. Die schnellstmögliche Fällung der betroffenen Bäume und der Transport aus dem Forstbereich sei die einzige Möglichkeit, »um die Wälder wieder auf den Weg einer Erholung und Wiederaufforstung zu bringen sowie wenigstens einen Teil der Nadelholzbestände in Langgöns zu retten.«

Bei den Rodungsarbeiten werden Harvester zum Einsatz kommen. Kurzfristig, erklärt Reusch, soll anschließend auf den gerodeten Flächen mit Neuanpflanzungen begonnen werden.

Das enorme Auftreten des Borkenkäfers, verstärkt durch die Trockenheit der vergangenen Jahre, hat dazu geführt, dass im gesamten Kreisgebiet Fichten großflächig absterben.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare