Die Leuchtschrift „Unfall“ auf dem Dach eines Polizeiwagens.
+
Ein Jeep stieß mit einem Motorrad zusammen. Der Motorradfahrer hat den Unfall nicht überlebt.

Polizei-News

Tödlicher Unfall im Kreis Gießen: Auto stößt mit Motorrad zusammen

  • VonSophie Mahr
    schließen

Am Sonntagnachmittag kommt es zu einem tragischen Unfall im Kreis Gießen: Zwei Autos stoßen mit einem Motorradfahrer zusammen.

Langgöns – Am Sonntagnachmittag (10.10.21) hat sich bei Langgöns ein tödlicher Unfall ereignet. Der 86-jährige Fahrer eines Jeeps kam auf der Kreisstraße K 363 aus Oberkleen gefahren und wollte auf seinem Weg nach Oberwetzt nach links in einen Feldweg einbiegen, wie die Polizei informiert.* Daraufhin prallten Auto und Motorrad zusammen.

Tödlicher Unfall im Kreis Gießen: Motorradfahrer stirbt noch an Unfallort

Nach dem Zusammenprall mit dem Jeep kollidierte das Motorrad noch mit einem weiteren Auto, das hinter dem Jeep fuhr, wie die Polizei mitteilt. Der Motorradfahrer wurde so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Die übrigen Beteiligten blieben unverletzt. Der Sachschaden wurde mit 8400 Euro beziffert. Die Staatsanwaltschaft Gießen beauftragte einen Sachverständigen zur Untersuchung des Unfallherganges. (pm/smf)

*Redaktioneller Hinweis: In einer ersten Version des Textes hatte sich die Polizei zur mutmaßlichen Unfallursache geäußert. Demnach soll der Jeep-Fahrer den Motorradfahrer übersehen haben. Inzwischen haben die Ermittler diese Angaben zurückgenommen, da sie nicht abschließend gesichert sind. Nähere Angaben zur Unfallursache wollen die Beamten erst machen, sobald das Gutachten vorliegt. Wir haben die entsprechenden Passagen aus der Meldung entfernt.

Erst kürzlich kam es zu einem weiteren tragischen Unfall im Kreis Gießen: Bei Hungen kam ein Auto von der Fahrbahn ab, wobei der Fahrer verstarb. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion