Brand in Lang-Göns

Todesursache des 59 Jahre alten Mannes geklärt

  • schließen

Langgöns (pad). Nach dem Tod eines 59-Jährigen bei einem Brand am Samstagabend in Lang-Göns gehen die Ermittler von einem tragischen Unglücksfall aus. Das Feuer wurde nach Erkenntnissen der Brandermittler durch einen technischen Defekt in der Küche verursacht. Dadurch entstand ein Schwelbrand, teilte die Pressestelle der Polizei auf Nachfrage dieser Zeitung mit. Untersuchungen haben ergeben, dass der 59-Jährige das giftige Rauchgas einatmete und daran verstarb.

Beim Brand in einem Wohnhaus am Samstagabend im Schmittgraben in Lang-Göns waren rund 35 Feuerwehrleute im Einsatz. Ein Trupp unter Atemschutz hatte den Hausbewohner leblos im Treppenhaus gefunden. Für ihn kam jede Hilfe zu spät. Es entstand rund 50 000 Euro Schaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare