+
Eva-Maria Lebenda, Ingi Fett und Ulrike Spelkus (v. l) freuen sich über die gelungene Benefizkonzertreihe.

"Thank you for the music"

  • schließen

Langgöns (re). Vor wenigen Tagen fand in Langgöns bei "Rosa & Rosa" das letzte diesjährige Benefizkonzert im Hinterhof des liebevoll eingerichteten Ladens statt. Ulrike Spelkus und Eva-Maria Labenda, die seit sieben Jahren in ihrer "Laden-WG" tätig sind, haben das Benefiz-Event wiederholt.

Geboten wurden dieses Jahr drei Konzertabende, die schnell ausverkauft waren. Die beiden Ladeninhaber sagten, dass diese Konzertabende sehr viel Spaß machen, aber doch auch sehr viel mit Vorbereitungen und Arbeit verbunden sind.

Alleine sei das nicht zu schaffen. Deswegen bekommen sie auch tatkräftige Unterstützung von den Aushilfen des Ladens, welche die Gäste mit einem kleinen Buffet und Getränken versorgten. Ebenso bekamen sie Hilfe von den Nachbarn, die zum Beispiel Sitzgelegenheiten bereitstellten. Aber auch die Familie unterstützt gerne. So zum Beispiel die Schwester von Ulrike Spelkus, Ingi Fett. Diese sang für die Gäste. Diesmal, unter dem Motto "Thank you for the music", gab es ABBA-Songs zu hören.

Im ersten Teil des Abends waren es eher ruhigere Lieder, spätestens ab der zweiten Hälfte tanzten die Gäste mit. Das Motto der Laden-WG "Comes and leave happy" galt auch für diese tollen Hinterhof-Konzerte. Die Einnahmen aus dem Verkauf der Eintrittskarten werden auch dieses Jahr wieder komplett gespendet. Unter anderem sollen "PalliativPro" und noch eine weitere Einrichtung bedacht werden.

Ingi Fett hat bereits ihren nächsten Auftritt in Lang-Göns angekündigt: Am ersten Freitag im November will sie im Kerzenschein mit Weihnachtsliedern auf die Adventszeit einstimmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare