Lärmschutz als Ziel

Tempo 30 nachts in Lang-Göns geplant

  • schließen

Tempo 30 in den Nachtstunden: Dies soll in Lang-Göns in den Abschnitten der Ortsdurchfahrt in der Obergasse, Am Mühlberg und in der Holzheimer Straße eingeführt werden. Dafür haben sich die Fraktionen im Langgönser Verkehrsausschuss ausgesprochen. Die Initiative für die Maßnahme geht vom Land aus – nach der Anfrage eines Anwohners.

Tempo 30 in den Nachtstunden: Dies soll in Lang-Göns in den Abschnitten der Ortsdurchfahrt in der Obergasse, Am Mühlberg und in der Holzheimer Straße eingeführt werden. Dafür haben sich die Fraktionen im Langgönser Verkehrsausschuss ausgesprochen. Die Initiative für die Maßnahme geht vom Land aus – nach der Anfrage eines Anwohners.

Ziel ist vor allem Lärmschutz, da der Zustand der Landesstraße desolat ist, eine grundhafte Sanierung aber vom Land noch nicht geplant wird. Die Fraktionen regen an, in Niederkleen in der Burgstraße ganztägig Tempo 30 einzuführen.

Bürgermeister Horst Röhrig gab am Mittwoch außerdem bekannt, dass an der Kreuzung, wo Holzheimer Straße, Rottweg und Leihgesterner Straße aufeinandertreffen, kein Kreisel kommen wird. "Für den Kreisel wäre ein Ankauf von Privatflächen erforderlich", erklärte Röhrig. "Aber die Eigentümer wollen nicht verkaufen. Der Kreisel ist daher gescheitert." Derzeit sorgt eine defekte Ampelschaltung an der Kreuzung immer wieder für mehrere Hundert Meter Stau. Das Problem werde in den nächsten Wochen behoben, versichert Marius Reusch, der Erste Beigeordnete.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare