227 Tauben starten in Frankreich

  • schließen

Langgöns/Hüttenberg/Pohlheim (gdp). Beim achten Brieftauben-Preisflug der Reisevereinigung Hüttenberg wurde 100 Kilometer südlich von Orleans in Bourges gestartet. 595 Kilometer Luftlinie lagen vor den 227 Tauben, welche neun Züchter an den Start geschickt hatten.

Mit im Schnitt 60 Kilometern pro Stunde flogen die Tauben zu ihren Schlägen in Mittelhessen. Um 16.01 Uhr landete die erste Taube bei Roland Schuster in Oppershofen. Es folgten die Tauben bei Josef Weinmann (Niederkleen), Horst Weber (Hüttenberg), Peter Tkotsch (Oppershofen) und Hans Horn (Watzenborn-Steinberg).

In der Meisterschaftswertung führt Schuster vor Weber und Weinmann, bei den Weibchen Weber vor Schuster und Horn, bei den Jährigen Schuster vor Weber und Weinmann.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare