Tauben diesmal langsam unterwegs

  • schließen

Langgöns/Hüttenberg/Pohlheim (gdp). Langsamer als sonst ging es beim elften Brieftauben-Preisflug der Reisevereinigung Hüttenberg zu. Mit nur 68 Kilometern pro Stunde flogen die Tauben von der französischen Stadt Troyes in die Heimat. 412 Kilometer mussten sie zurücklegen.

Die erste Taube landete bei Josef Weinmann nach 5 Stunden und 47 Minuten. Es folgten die Tauben von Roland Schuster in Oppershofen, Hans Horn in Watzenborn-Steinberg und Horst Weber in Hüttenberg.

In der Meisterschaft führt Weinmann vor Schuster und Weber, bei den Weibchen Weber vor Schuster und Weinmann, bei den Jährigen Schuster vor Weber und Weinmann.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare