Mit 80 Stundenkilometern zurück zum Schlag

  • schließen

Langgöns/Hüttenberg (gdp). Auf der 340 Kilometer langen Flugstrecke des vierten Preisfluges der Reisevereinigung Hüttenberg, aus dem französischen St. Dizier zurück in die mittelhessischen Taubenschläge flogen 373 Tauben von elf Züchtern um die Wette.

Die schnellste Taube von Roland Schuster erreichte eine Fluggeschwindigkeit von 80 Kilometern pro Stunde. Bei Josef Weinmann landete die zweitschnellste Taube im Schlag, bei Hans Horn die drittschnellste Taube.

In der Meisterschaftswertung führt Horst Weber vor Weinmann und Schuster, bei den Weibchen liegt Weber vor Schuster und Weinmann, bei den Jährigen liegt Schuster vor Weinmann und Weber.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare