Cleeberg

Straßenmusikfest ist abgesagt

  • vonRedaktion
    schließen

Langgöns(bf). Das ist schade und wieder einmal Corona geschuldet: "Der FC Cleeberg bedauert sehr, dass das ursprünglich für den 12. September geplante Straßenmusikfest in Cleeberg in seiner 15. Auflage nicht ausgerichtet werden kann. Jedoch sehen wir es als problematisch an, alle Auflagen zu erfüllen", heißt es aus Kreisen des Organisationsteams.

Es wurde allerdings schon mit allen Bands vereinbart, dass das diesjährige Programm auf 2021 verlegt wird. Die Veranstaltung hat sich fest im Jahreskalender etabliert und ist ein Publikumsmagnet. Nicht nur die Einwohner des Bergdorfes, auch zahlreiche Fans aus der Region freuen sich alljährlich auf ein außergewöhnliches Festival, das die malerischen Gassen in eine einzigartige Open-Air-Bühne verwandelt. Seit 2006 veranstaltet der FC Cleeberg dieses Fest immer am zweiten Samstag im September, dessen Idee und Konzeption der damalige Erste Vorsitzende des Vereins, Dieter Stahl, entwickelte. Vor der ansprechenden Kulisse mit Burg und Kirche sollten Musiker im Spätsommer für Fröhlichkeit und gute Stimmung sorgen. Obendrein wollte man mit einem ausgewogenen Musikprogramm ein breites Publikum zu einem kostenfreien Besuch animieren.

Freunde der Traditionsveranstaltung können sich den Termin im nächsten Jahr notieren, es ist der 11. September. Zugesagt haben bereits die Rockband "Q", "s’Kapellche" und das "Duo Hochtief" mit Eveline Lembke und Uwe Marburger.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare