Sicherer Weg zum Arbeitsplatz

  • schließen

Langgöns (con). Wollten Personen aus der Lang-Gönser Ortslage bislang ins Gewerbegebiet laufen, blieb ihnen kaum eine andere Wahl, als unbefestigte Seitenstreifen zu nutzen. Dies war aufgrund des Verkehrs auf dem Mandlerweg nicht ungefährlich. Das hat sich jetzt mit dem Gehwegausbau in der Schillerstraße geändert.

In den vergangenen Wochen wurde die Schillerstraße in Richtung Mandlerweg einseitig mit einem rund 205 Meter langen und 1,5 Meter breiten Gehweg ausgestattet. Zusätzlich wurde auch eine Querungshilfe in Höhe des Spielplatzes auf der Schillerstraße geschaffen, die zusätzlich auch den einfahrenden Verkehr weiter verlangsamen soll. Weil man schon einmal dabei war, wurde auf dem Spielplatz auch ein Tor in Richtung Straße installiert.

"Alles in allem hat die Maßnahme 68 000 Euro gekostet", berichtete Bürgermeister Marius Reusch zur Einweihung des Gehweges am Dienstag. "Es ist zwar nur eine kleinere Maßnahme gewesen, dafür aber ein sinnvoller Lückenschluss im Gehwegbereich." Dass das auch stimmt bestätigen die Anwohner: Schon kurz nach der Fertigstellung nutzen viele den Gehweg, um zum Gewerbegebiet zu ihren Arbeitsplätzen zu kommen. "Geschätzt wurden die Kosten im Vorfeld auf 55 000 Euro, doch durch Preissteigerungen und die zusätzliche Installation des Tores wurde diese Summe im vertretbaren Bereich überschritten", erklärte Bauamtsleiter Jan Schäfer.

Bis die Arbeiten losgehen konnten, musste erst einmal ein längerer Entscheidungsprozess bewältigt werden: Bereits 2017 gab es eine erste Ausschreibung für die Baumaßnahme. Diese wurde von der Gemeindevertretung aber wieder zurückgenommen, weil es weiteren Gesprächsbedarf gab. In diesem Frühjahr konnte neu ausgeschrieben werden und die rund sechswöchigen Arbeiten im September beendet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare