+
Am Gebäude 1 der Grundschule Lang-Göns werden unter anderem die Fassade und das Dach erneuert. FOTO: PAD

Schulgebäude in Lang-Göns wird bis Herbst saniert

  • schließen

Langgöns(pad). Seit September ist das Gebäude 1 der Grundschule in Lang-Göns von Bauzäunen umgeben, spannt sich ein Baugerüst um die Fassade. Dies soll auch noch bis zum Herbst so bleiben: Der Landkreis Gießen als Schulträger lässt das Gebäude sanieren.

"Das Gebäude entspricht nicht den aktuellen energetischen Standards", erklärt Kreis-Pressesprecher Dirk Wingender, warum die Arbeiten notwendig wurden. Unter anderem muss das Dach erneuert werden. Es fiel die Entscheidung, im Zuge dieser Arbeiten auch die Außenfassade anzugehen und zu ertüchtigen. Außerdem wird die Haustechnik inklusive Anschlüssen und Heizung ausgetauscht.

Nach der Sanierung soll in der Grundschule zudem ein frischer Wind wehen: "Zusätzlich werden fast alle Klassenräume mit dezentralen Lüftungen ausgestattet, um die Luftqualität zu optimieren", sagt Wingender. Auch die Sanitärbereiche werden renoviert.

1,65 Millionen Baukosten

Der Landkreis Gießen investiert insgesamt 1,65 Millionen Euro. 1,45 Millionen Euro stammen dabei aus dem Kommunalen Investitionsprogramm. Weitere 200 000 Euro übernimmt der Landkreis Gießen. Die Arbeiten sollen im Herbst dieses Jahres beendet sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare