Schnelles Internet in fünf Dörfern

  • schließen

Langgöns(srs). Cleeberg, Espa, Dornholzhausen, Niederkleen und Oberkleen erhalten Hochgeschwindigkeitsinternet. Die fünf Langgönser Ortsteile werden mit Glasfaseranschluss ausgebaut. Die erforderliche Quote von 40 Prozent aller Haushalte hat sich in den jeweiligen Dörfern im Rahmen einer Abfrage des Interesses für einen Glasfaseranschluss ausgesprochen.

Dies erklärte Bürgermeister Marius Reusch am Dienstag auf Nachfrage dieser Zeitung. Lediglich im Kernort Lang-Göns sei die Marke nicht erreicht worden. In einem Teilbereich soll dennoch auch dort das Hochgeschwindigkeitsinternet kommen. Reusch sprach von einem "sehr erfreulichen Ergebnis."

Ursprünglich war die Abfrage des Interesses bis Dezember vergangenen Jahres gelaufen. Um einen wirtschaftlichen Ausbau realisieren zu können, hatte das Unternehmen Glasfaser mit Sitz in Borken eine Marke von 40 Prozent vorgegeben. Da im Dezember die Marke in mehreren Ortsteilen knapp verfehlt worden war, war die Frist auf 9. März verlängert worden - mit Erfolg. Die ausführlichen Ergebnisse in der Donnerstagsausgabe.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare