Schleuser setzen Flüchtlinge auf A 45 aus

  • Vonred Redaktion
    schließen

Langgöns (pm). Offenbar haben Schleuser Flüchtlinge auf der Autobahn 45 ausgesetzt. Das erklärte die Polizei gestern in einer Pressemitteilung. Am Mittwochabend gegen 20.15 Uhr seien zwei Männer von einer Streife kurz vor dem Gießener Südkreuz entdeckt worden Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass es sich offenbar um zwei 21 Jahre alte afghanische Staatsbürger handelt.

Beide führten keine Ausweisdokumente mit. Offenbar wurden sie von einem Laster nach Deutschland gebracht und auf einem Parkplatz an der A 45 abgesetzt. Von dort machten sie sich zu Fuß auf den Weg entlang der Autobahn. Entsprechende Ermittlungen wurden eingeleitet.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare