Scheunenbrand

Scheune in Niederkleen brennt ab – Feuerwehr mit 70 Einsatzkräften vor Ort

  • schließen

Kurz nach Mitternacht Großalarm für die Feuerwehr in Langgöns: In Niederkleen steht im Ortskern eine Scheune in Flammen.

In der Nacht zum Sonntag kam es in Niederkleen zum Brand einer Scheune innerhalb des Ortes. Kurz nach Mitternacht ging der Notruf bei der Feuerwehr ein. Vom Dachstuhl ausgehend stand das Gebäude in kurzer Zeit vollständig in Flammen.

Um über das Feuer Herr zu werden, mussten die Einsatzkräfte d das Gebäude regelrecht umzingeln und das Feuer von allen Seiten und von einer Drehleiter aus bekämpfen. Weiterhin galt es, ein Übergreifen auf anliegende Gebäude zu verhindern. Diese wurden zudem intensiv kontrolliert, um eine Ausbreitung des Feuers zu verhindern.

Brandursache noch unklar

Wie es zu dem Brand kam, blieb bisher unklar. In der Scheune waren Motorräder und Ersatzteile gelagert. Sie wurden zerstört. Verletzt wurde niemand.

Die Nachlöscharbeiten dauerten noch bis in die frühen Morgenstunden an. Wegen Einsturzgefahr wurde das Gebäude eingerissen. Im Einsatz waren drei Löschzüge mit über 70 Einsatzkräften der Feuerwehren aus Langgöns und allen dazugehörigen Ortsteilen, sowie das Drehleiterfahrzeug aus Pohlheim, die Polizei und der Rettungsdienst.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare