Satzungszweck erfüllt

  • vonred Redaktion
    schließen

Langgöns(pm). Der Förderverein der Kleeblattgrundschule Oberkleen hat im vergangenen Jahr durch zahlreiche Projekte seinen Satzungszweck erfüllt. Dies teilte der Verein nun in seinem Jahresrückblick mit.

So wurde in den vergangenen Jahren für den Pausenhof eine Regenüberdachung im Wert von knapp 24 000 Euro angeschafft. Zudem wurden ein Klettergerüst mit 8000 Euro und ein Soccerfeld mit 7500 Euro Vereinsgeldern ermöglicht. Ebenso unterstützte der Förderverein finanziell die Handball- und Fußball-AGs, das Selbstsicherheitstraining der Viertklässler und den Ernährungsführerschein.

Durch die reinen Förderbeiträge der 88 Mitglieder ließen sich solche Projekte jedoch kaum stemmen, sagte Vorsitzende Peggy Engel. Jedoch habe man dank cleverer Vorstandsmitglieder Gelder aus verschiedenen Wettbewerben von Banken, Krankenkassen und Versicherungen erhalten können.

So war es möglich, im Sommer neue Handballtrikots beim Saisonauftakt in der Rittal-Arena in Empfang zu nehmen. Die Kinder, Trainer und Begleiter wurden eingeladen, das spannende Spiel der HSG Wetzlar live mitzuerleben. Das Gesamtpaket umfasste einen Wert von 1000 Euro.

Ebenso durfte der Förderverein einen Gewinn von 500 Euro für den Wettbewerb "Kinder an die Macht" im Herbst im Kinopolis Gießen entgegennehmen. Nach einer kurzen Begrüßung durch den Vorstandssprecher Dr. Peter Hanker konnten sich die Teilnehmer mit Popcorn und Softdrink zusätzlich auf eine tolle Filmvorstellung des Films "Everest - Ein Yeti will hoch hinaus" freuen.

Die letzte Gewinnübergabe erfolgte am 16. Dezember im Forum Wetzlar. Hierbei erhielt der Förderverein für die Kooperation mit dem "Heimlichen Helden" Hans Gerhard Stahl und seinem gemeinsamen Engagement mit dem Heimat- und Geschichtsverein für die Kleeblattgrundschule einen Gewinn in Höhe von 750 Euro. Neue Vereinsmitglieder sind stets willkommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare