+
Die Band "Vortex" spielt in der Scheune.

Rock auf dem Kürbishof

  • schließen

Langgöns (con). Zwischen Kürbissen und Spinnrädern erwartete am Samstag ein Konzert in ungewöhnlichem Ambiente die Besucher in Langgöns: Die Familie des Kürbishofs Müller hatte sich die Band Vortex der Musikschule Butzbach auf den Hof eingeladen. Und die brachte eine ganze Menge "Starkstrom Rock" mit, wie es Musikschullehrer Wolfgang Janich beschrieb. Denn die Band spielt das, auf was sie Lust hat - und das ist einfach die etwas härtere Gangart. Und so reihten sich hier Billy Idols "Rebell Yell" an "Ace of Spades" von Motörhead, "Schrei nach Liebe" von den Ärzten und "Paranoid" von Black Sabbath.

Die Auswahl der Gruppe war Familie Müller leicht gefallen: Denn "Vortex" zählt neben Wolfgang Janich (Gitarre), Bassist Christian Banaszak und Schlagzeuger Konstantin Löw mit Franziska Müller (Gitarre) auch ein Familienmitglied vom Kürbishof in ihren Reihen. Die Band spielt seit zweieinhalb Jahren in dieser Besetzung und war zum Jubiläumsfest des Hofs vor zwei Jahren bereits einmal hier zu Gast.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare