Pilgern für den guten Zweck

Reisebericht vom Camino Francés

  • schließen

Langgöns (pm). Der Langgönser Matthais Krause war auf dem Jakobsweg unterwegs, um Spenden für den ambulanten Kinderhospizdienst Gießen/Marburg zu sammeln. Er pilgerte von Saint-Jean-Pied-de-Port nach Santiago de Compostela und weiter bis an das Meer, zum Kap Fisterre.

Nun möchte er in einem Vortrag von der Reise berichten. Dieser findet am Freitag, 30. August, um 19 Uhr in der katholischen Kirche St. Josef in Langgöns statt. Der Eintritt ist frei, um Spenden für den ambulanten Kinderhospizdienst wird gebeten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare