Die Geschwister Greta und Oda präsentieren die Collage mit allen Spendern. FOTO: CON
+
Die Geschwister Greta und Oda präsentieren die Collage mit allen Spendern. FOTO: CON

Päckchen zur Weihnachtszeit

  • vonConstantin Hoppe
    schließen

Langgöns(con). Eine besondere Weihnachtsüberraschung gab es nun für Lang-Gönser Senioren. Mit einer Rundmail fing vor wenigen Wochen alles an: "Ich wollte zur Weihnachtszeit eine besonders persönliche Aktion für den guten Zweck in Langgöns starten", erzählt Sabine Broermann.

Die Lang-Gönserin ist im Ort durch die Sternsinger-Aktion der katholischen Kirchengemeinde St. Josef bekannt. In der aktuellen, etwas anderen Weihnachtszeit, wo viele persönliche Kontakte fehlen, kam ihr eine Idee, mit der sie die Bewohner im Heinz-Ulm-Seniorenzentrum der AWO erfreuen wollte: Eine Rundmail ging an Sternsinger, Erstkommunionskindern und Messdienern, um diese zu fragen, ob man gemeinsam Geschenkpäckchen für einen guten Zweck zusammenpacken wolle.

Kinder packen 76 Geschenke

Die Idee stieß auf offene Ohren: "Es meldeten sich einige - die Kinder haben sich dann entschieden, die Bewohner im Heinz-Ulm-Seniorenzentrum der AWO zu erfreuen", sagte die Initiatorin. 76 individuell gestaltete Päckchen für jeden Bewohner der Senioreneinrichtung kamen zusammen - so viele, dass Broermann selbst nur acht packen musste. Darin fanden sich Hygieneprodukte wie Duschgel, Körperlotion oder Taschentücher, aber auch Süßes oder selbst gestaltete Weihnachtskarten mit Grüßen von den Kindern.

"Eine Mama war so lieb, ein Gedicht zu kopieren und einzurollen, eine andere Mama hat 76 Sterne gebastelt und eine weitere hat 76 Engel aus Beton gespendet", freut sich Broermann. Sie sammelte alle Päckchen ein und brachte sie gemeinsam mit einer Helferin ins Seniorenzentrum. Auch die Mitarbeiter des Seniorenzentrums wurden nicht vergessen, sie erhielten einen Geschenkkorb. Zudem wurde eine Collage mit Bildern von allen Spendern erstellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare