Naturschutzjugend im Vulkaneum

Langgöns (iri). Einen Ausflug zum Vulkaneum in Schotten unternahm die Naturschutzjugend unter dem Dach der Nabu-Gruppe Oberes Kleebachtal. Die Gruppe wird von Heike Todhunter und Mark Kuplent geleitet. Bei Dauerregen und Temperaturen unter zehn Grad, also bestem Museumswetter, startete die Gruppe mit zwei Kleinbussen. Im Vulkaneum begann die Führung mit einem packenden Kurzfilm, der die Entstehung des heutigen Vogelsberges zusammenfasste.

In der Tour durch alle Räume luden die vielen Ausstellungsobjekte, Figuren und Elemente zum selbst Ausprobieren und Erkunden von Vulkanen, Basalt und Gesteinen ein. Den Abschluss bildete ein »Zauberbuch«, welches gespickt war mit vielen Mythen und Legenden rund um verschiedene Vulkane und den Vogelsberg selbst.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare