+

Nächster Hilfstransport läuft an

  • schließen

Langgöns (con). Der Arbeitskreis "Leben nach Tschernobyl" hat in Langgöns wieder eine Spendensammlung initiiert. Rund um das Autohaus Bödeker reihten sich wieder die Fahrzeuge, im Inneren türmten sich Stapel von Kisten, Säcken und Kartons.

Der Arbeitskreis der evangelischen Kirchengemeinde Langgöns hat bereits zahlreiche Spendensammlungen durchgeführt. Erst im Juli hatte sich der 40. Hilfstransport auf den Weg vom Landkreis Gießen nach Borispol in der Ukraine gemacht. Die Sammlung für den nächsten Transport läuft nun bereits auf Hochtouren. Saubere Kleidung, Schuhe, saubere Bettwäsche, all das wird von den Helfern gerne angenommen, um es einem guten Zweck zuzuführen - so lange es noch nicht kaputt ist. (Foto: con)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare