NABU bittet um Wasserstellen für Tiere

  • schließen

Langgöns (pm). Aufgrund der hohen Temperaturen ruft der NABU Oberes Kleebachtal dazu auf, für Tiere Trinkstellen einzurichten. "Viele Vögel, Insekten, Amphibien und Kleinsäuger wie der Igel sterben, weil sie in unserer Landschaft kein Wasser finden", schreibt der NABU. Er rät dazu, flache Schalen mit Wasser als Tränke und Vogelbad aufzustellen.

Besonders schlecht sei 2019 für viele Singvogelarten. Zur Brutzeit im Frühjahr sei es für viele Arten zu kalt gewesen, sodass die Brut misslang. Der Sommer war wiederum zu trocken, sodass es an Insekten und Trinkwasser fehlte.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare