Martin Hanika einstimmig gewählt

  • vonConstantin Hoppe
    schließen

Langgöns (con). Die Gemeindevertretung in Langgöns hat sich am Donnerstagabend konstituiert. “Ich hoffe, dass wir weiterhin einen Austausch auf Augenhöhe betreiben können und wünsche uns allen eine gute Zusammenarbeit für unsere Gemeinde„, sagte Bürgermeister Marius Reusch zur Begrüßung des neu gewählten Parlaments.

Erste Aufgabe war die Wahl des Vorsitzenden der Gemeindevertretung für die kommenden fünf Jahre: Wie schon in der vergangenen Legislaturperiode wird Martin Hanika weiterhin dem Gremium vorstehen. Er wurde einstimmig gewählt, einen Gegenkandidaten gab es nicht.

Auch den Rest des Abends demonstrierten die Gemeindevertreter Einigkeit, alle Wahlen verliefen einstimmig. Als Stellvertreter des Vorsitzenden werden in dieser Reihenfolge Ahmet Karadag (SPD), Hans Dern (Grüne), Christoph Meywald (FWG) und Christopher Lipp (CDU) tätig sein.

Die Mehrheit in der Gemeindevertetung wird eine Koalition aus CDU und Bündnis90/Die Grünen stellen. Die FDP trat nicht zur Kommunalwahl an und gehört damit auch nicht mehr der bisherigen Koalition an. “Unser zentraler Leitgedanke ist, die Lebensqualität in der Gemeinde zu verbessern„, erklärten die beiden Fraktionsvorsitzenden Jürgen Knorz (CDU) und Dr. Michael Buss (Grüne). Einen Schwerpunkt soll die Entwicklung der Innenbereiche der Orte bilden, Maßnahmen nach Kriterien der Nachhaltigkeit und des Umweltschutzes erfolgen. “CDU und Grüne konnten bei der Kommunalwahl jeweils zwei Sitze hinzugewinnen, das sehen wir als klaren Auftrag, die Koalition weiterzuführen„, sagte Knorz. Gemeinsam stellen die beiden Fraktionen 21 der 37 Gemeindevertreter.

Die so geänderten Mehrheitsverhältnisse sollen sich auch in der Besetzung der ehrenamtlichen Beigeordneten sowie der Ausschüsse bemerkbar machen, weshalb Änderungen der Hauptsatzung beschlossen wurden: Die Zahl der Ausschussmitglieder wird sich von sieben auf acht erhöhen, die Zahl der Beigeordneten auf acht reduzieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare