Langgönser erbauen "Scouttropolis"

Langgöns (pm). Zwei Wochen verbrachten über 20 Pfadfinder der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG) St. Josef Langgöns im Diözesanlager der Diözese Mainz in Großzerlang (Brandenburg).

Gemeinsam mit etwa 900 Pfadfindern aus dem Bistum Mainz bauten sie unter dem Motto "Scouttropolis – Gemeinsam sind wir Stadt" eine Pfadfinderstadt auf und hauchten ihr für zehn Lagertage Leben ein. Nach Scouttropolis ging es per Sonderzug, der extra angemietet wurde. In Darmstadt, Mainz und Bad Nauheim stiegen die Kinder und Jugendlichen ein. Weiter ging es Richtung Rheinsberg. Das Material, darunter die Zelte, wurde bereits vorab mit Lastwagen transportiert. Am frühen Nachmittag stand die Eröffnungsfeier der Stadt Scouttropolis auf dem Programm.

90 Gewerbe und Scout-TV

An den darauffolgenden Tagen bauten alle Teilnehmer an der gemeinsamen Stadt. Rund 90 verschiedene Gewerbe wurden angeboten, bei denen die Kinder und Jugendlichen mitwirken konnten. Das Angebot reichte von Popcorn über Feuermachen, Kanufahren, Zeltsauna bis zu einer Messerschmiede, in der die Pfadfinder Taschenmesser herstellen konnten. Als fester Programmpunkt stand an jedem Abend das Scout-TV an. Auf der eigens errichteten Bühne berichteten Kinder und Jugendliche über die neuesten Ereignisse in Scouttropolis. Mit Videos und Bildern vom Lagerleben wurde das Tagesgeschehen zusammengefasst. Neben dem Stadtleben gab es auch einen Stammestag, den die Langgönser Pfadfinder mit Kanufahren, Wandern und Baden verbrachten.

Ein weiterer besonderer Programmpunkt war der Gottesdienst, den der extra aus Mainz angereiste Weihbischof Dr. Neymeyr zelebrierte. Er verbrachte nach dem Gottesdienst noch einige Tage gemeinsam mit den Pfadfindern in Scouttropolis.

Das Lager endete mit der Rückfahrt via Sonderzug. Nach den Sommerferien starten nun auch wieder die Gruppenstunden der DPSG Langgöns. Weitere Informatione im Internet unter www.dpsg-langgoens.de . Auch für motivierte und engagierte Erwachsene ist noch Platz. Bei Interesse kann man sich im Langgönser Pfarrbüro oder via E-Mail an Vorstand@dpsg-langgoens.de melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare