AWO Langgöns in der Schokoladenfabrik

  • schließen

Langgöns (pm). Der AWO-Ortsverein Langgöns besuchte nun für fünf Tage die Pfalz. Die Teilnehmerzahl der Mehrtagesfahrt betrug zwar nur 29, jedoch war die Stimmung der Reisenden gut.

Erste Station war Koblenz, wo gefrühstückt wurde. Danach ging es nach Bernkastel Kues an der Mosel, wo durch die Altstadt gebummelt wurde. Quartier wurde in Ramberg bezogen. Der zweite Reisetag wurde für einen Ausflug in die Domstadt Speyer genutzt. Nach der Besichtigung der Stadt ging es weiter in eine Nudelfabrik, in der die Fertigungslinie für 300 verschiedene Nudelvariationen beeindruckte. Eine Weinprobe rundete den Tag ab.

Passend dazu ging es am dritten Tag auf die Pfälzer Weinstraße und zum größten Weinfass der Welt. Tag vier wurde für einen Besuch in einer Bürstenfabrik genutzt. Beeindruckend war die Steuerung der Maschinen mit einer Vielzahl noch heute funktionierenden Lochstreifen. Anschließend ging die Fahrt ins Kakteenland nach Steinfeld, wo bis zu drei Meter hohe Kakteen warteten. Doch der Höhepunkt des Tages war der Besuch in der Schokowelt in Pirmasens. Der Tag der Rückfahrt wurde noch für einen Abstecher nach Heidelberg genutzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare