+
Die gelben Markierungen zeigen es bereits an: Für die nächste Bauphase bleibt in Fahrtrichtung Butzbach lediglich die linke Spur offen. Die Abfahrt Langgöns soll weiter nutzbar bleiben. In Fahrtrichtung Gießen sind vorerst wieder zwei Spuren frei.

Baustelle A485

Baustelle auf A485 bei Langgöns: Nächste Änderung für Autofahrer

  • schließen

Die Arbeiten am Mittelstreifen sind abgeschlossen, nun kommen die Fahrspuren dran. Darum ändert sich nun in der Baustelle auf der A485 die Verkehrsführung.

Halbzeit bei Lang-Göns: Bei der Autobahnbaustelle am Übergang zwischen A485 und B3 steht nun der nächste Bauabschnitt an. Dafür wird auch die Verkehrsführung verändert, weshalb derzeit die Baumaschinen von der Straße verschwunden sind.

Seit Ende Mai wird hier gebaut. Zunächst wurde die Straßenentwässerung sowie die Schutzplanken im Mittelstreifen erneuert. In dieser Zeit stand in beide Fahrtrichtungen jeweils nur eine Spur bereit.

Nun sind in Fahrtrichtung Gießen wieder beide Spuren offen. In Fahrtrichtung Butzbach soll der Verkehr für den zweiten Bauabschnitt über die linke Spur rollen, die rechte Spur und der Standstreifen werden dann zur Baustelle. Die Anschlussstelle Langgöns soll weiterhin in beide Fahrtrichtungen nutzbar bleiben. Voraussichtlich bis Anfang Oktober soll diese Verkehrsführung gelten, teilte die Straßenverkehrsbehörde Hessen Mobil mit.

A485 bei Langgöns: Sanierung auf rund einem Kilometer

Hessen Mobil saniert auf rund einem Kilometer die Fahrbahn der A485 zwischen der Anschlussstelle Langgöns und dem Übergang zur Bundesstraße 3 in beiden Fahrtrichtungen. Die Fahrbahn erhält eine neue Asphaltdeckschicht und Asphaltbinderschicht. Der Standstreifen wird grundhaft saniert. In Fahrtrichtung Gießen/Marburg wird die Auf- und Abfahrtsrampe der Anschlussstelle Langgöns sowie auf einer Länge von rund 300 Metern der Übergang von der A485 auf die B3 saniert.

Im Vorfeld der Bauarbeiten war das Areal auf Kampfmittel sondiert worden. In der Nähe liegen ein ehemaliger Flughafen und eine ehemalige Kaserne, zudem wurde Lang-Göns im Zweiten Weltkrieg bombardiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare