AMC Langgöns ehrt erfolgreiche Sportler

  • schließen

Langgöns(pm). Zum Jahresausklang nach einem erfolgreichen Vereinsjahr 2019, in welchem der AMC Langgöns auf dem Günther-Leibrock-Ring neben dem "Oster-Cross-Rennen" auch ein Motocross-Rennen der MX-Hessencup-Serie in Kooperation mit dem MSC Rodheim-Bieber ausrichtete, wurde nun in der Gaststätte Gambrinus gefeiert.

In insgesamt fünf Vergleichsläufen von Juni bis September 2019 lieferten sich die aktiven Mitglieder des AMC Langgöns auf ihrer heimischem Motocrossstrecke Rennen unter den Augen der interessierten Zuschauer von den Kleinsten ab der 65ccm-Klasse über die Damenklasse und bis zu den Senioren auf ihren großhubrigen Sportgeräten. Unter ihnen finden sich auch viele jugendliche und erwachsene Lizenzfahrer des Deutschen Motorsportbundes, welche in den Rennserien des ADAC Hessen-Thüringen, des MX Hessencup, des MSR, der Rennserien der benachbarten Bundesländer, der deutschen Meisterschaft und auch international an den Start gehen.

Geehrt wurden in den einzelnen Klassen:

65 ccm: 1. Mika Dickenberger, 2. Armin Waldschmidt, 3. Colin Rohm.

85 ccm: 1. Bela Raffel, 2. Julian Spatz, 3. Ben Spamer.

Pro Class: 1. Matthias Meuser, 2. Steven Steckel, 3. Patrick Bender.

Lites Class: 1. Michel Menges, 2. Tjorben Schneeweiß, 3. Ty Wolf.

Senioren: 1. Andre Seipp, 2. Mario Keiner, 3. Kirk Raffel.

Damenklasse: 1. Lara Motzel

Im Anschluss an die Ehrungen konnten sich die Besucher über die Tombola freuen. Zudem wurde an das Oster-Cross-Rennen im April 2020 erinnert.

Seit Jahren hat der AMC Langgöns ein Förderprogramm für die Jugendlichen des Jugendhofes Pohlgöns. Dabei haben diese kostenlos die Möglichkeit, dem Motocross-Sport auf dem Günther-Leibrock-Ring nachzugehen. Dafür gab es Dank und ein kleines Geschenk vom Projektleiter.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare