Langgöns bietet Hilfsangebote

  • schließen

Langgöns(pm). In seinem Bürgerbrief bietet Bürgermeister Marius Reusch Menschen, die zur Corona-Risikogruppe gehören, Hilfe an. Wer sich nicht selbst versorgen kann oder den Kontakt zur Außenwelt vermeiden möchte, kann der Gemeindeverwaltung unter Tel. 0 64 03/90 20 20 oder per E-Mail an gemeinde@lang-goens .de seinen Bedarf melden. Es wird ein Hilfs- und Bringdienst organisiert und koordiniert, zu dem sich bereits über 40 Freiwillige sowie Unternehmen gemeldet haben.

Außerdem informiert der Bürgermeister über zahlreiche Schließungen. Die Gemeindeverwaltung ist derzeit nur telefonisch und per E-Mail zu erreichen, persönliche Termine können in dringenden Fällen vereinbart werden. Geschlossen sind neben den allgemein bekannten Einrichtungen auch die Seniorenwerkstatt, Seniorenmittagstische und die Jugendpflege. Auch die Bürgermeistersprechstunde fällt aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare