Kita-Notbetreuung in den Sommerferien

  • vonPatrick Dehnhardt
    schließen

Langgöns(pad). In der letzten Sitzung im Jahr 2020 fielen in der Gemeindevertretersitzung Langgöns zahlreiche Beschlüsse. So wurde unter anderem einstimmig beschlossen, den Spielplatz in Cleeberg zu erneuern.

Dieser gehört bislang zum Kita-Gelände, soll nun ein öffentlicher Spielplatz werden. Dazu wird er mit einem Zaun abgetrennt, für die Kindergartenkinder soll es einen Zugang durch eine eigene Pforte geben. Neu errichtet werden ein großes Spielgerät mit Klettermöglichkeiten und Rutsche, eine Nestschaukel und ein Sandspieltisch. Die Kosten liegen bei rund 55 000 Euro.

Einstimmig wurde auch beschlossen, eine Notbetreuung in den Kindertagesstätten für bis zu drei Wochen im Sommer 2021 anzubieten. Diese soll - je nach Bedarf - in bis zu zwei Kitas angeboten werden. Das genaue Konzept sollen der Kita-Beirat und die Verwaltung ausarbeiten, zudem soll der Bedarf bei Eltern abgefragt werden. CDU, Grüne und FDP hatten den Antrag gestellt, um Eltern zu entlasten, die aufgrund der Covid-19-Problematik und möglichen Schließungen von Kindergärten und Schulen im Sommer keine Urlaubstage mehr zur Verfügung stehen hätten und somit vor einem Betreuungsproblem stünden.

Aufgrund von Covid-19 wurden Stammgruppen in den Kindertagesstätten gebildet. Dadurch fiel die Möglichkeit weg, in Niederkleen Kinder bis 17.30 Uhr zu betreuen. Die Gemeindevertretung beschloss, generell bei verkürzten Öffnungszeiten auf die Gebühren für die entfallene Zeit zu verzichten bzw. diese zurückzuzahlen.

Bei den Gemeindewerken Langgöns wurde 2019 in einem Bereich ein Gewinn erzielt. Die Betriebskommission empfahl, davon mit 54 000 Euro das Minus bei der Abwasserentsorgung zu begleichen und 244 000 Euro auf neue Rechnung im kommenden Jahr vorzutragen. Die Gemeindevertreter stimmten einstimmig zu. Ebenso einstimmig wurde der Wirtschaftsplan der Gemeindewerke beschlossen .

Karl-Heinz Luh wurde als Ortsgerichtsschöffe und stellvertretender Ortsgerichtsvorsteher für das Ortsgericht Langgöns I einstimmig wiedergewählt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare