+
Herzstück ist das hölzerne Piratenschiff.

Kinder auf Kaperfahrt

  • schließen

Langgöns (con). Auf dem Altvaterplatz in Lang-Göns geht es jetzt für Kinder auf Kaperfahrt: Am Freitag wurde dort der neue Spielplatz eingeweiht. Vor mehr als zehn Jahren schon beschäftigte sich der Ortsbeirat mit dem Platz und einer möglichen Umgestaltung. Doch es sollte dauern. "Am 3. Mai des vergangenen Jahres wurde in der Gemeindevertretung beschlossen, den Platz für 100 000 Euro neu zu gestalten", erinnert Bürgermeister Marius Reusch. Insgesamt kostete das Projekt bis heute 117 000 Euro - was allerdings zu großen Teilen Preissteigerungen zu verdanken ist. Allein das große hölzerne Klettergerüst in Form eines Segelschiffs kostet rund 30 000 Euro.

Dass der Spielplatz mitten im Wohngebiet auf Zustimmung stößt, das war am Freitag zu sehen: Über 100 Besucher kamen zur Einweihung. Aber bis jetzt auch wirklich und dauerhaft hier gespielt werden kann, müssen alle noch etwas Geduld mitbringen: Für mindestens vier Wochen muss der Spielplatz noch gesperrt werden - so lange dauert es, bis der Rollrasen fest verwachsen ist. Aber spätestens im Frühjahr sollte dem ausgelassenen Toben hier nichts mehr im Wege stehen. Neben dem großen Schiff gibt es auch mehrere kleine Spielgeräte sowie eine Sandgrube, was den Spielplatz für eine Anlaufstelle für Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren machen sollte. Für Eltern und Großeltern wurden zudem von der Seniorenwerkstatt Sitzgelegenheiten geschaffen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare