+

Jagdgenossen sorgen für farbenfrohe Wildäcker

  • vonred Redaktion
    schließen

Langgöns(pm). "Bienenfreundliches Hessen" - an dieser Kampagne des Hessischen Ministeriums für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz hat sich die Jagdgenossenschaft Cleeberg abermals beteiligt. Fördermittel wurden heimischen Landwirten und Jagdpächter Mark Kammer für die Beschaffung von Blühflächensaatgut bereitgestellt. Kammer hat damit im Frühjahr einen Großteil seiner Wildäcker eingesät. Diese Flächen blühen derzeit in voller Pracht und leisten einen Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt in der Cleeberger Gemarkung. Dort finden Bienen und viele weitere Insekten schmackhafte Nahrung. Außerdem fühlt sich das Niederwild auf diesen Flächen besonders wohl. Wenn die Pflanzen im Herbst verblüht sind, dienen die Flächen als Rückzugsort für das Schwarz-, Rot- und Rehwild, bevor im Frühjahr eine Neuansaat erfolgen wird. Das Bild zeigt Kammer (5. v. l.), dessen Vater und Jagdaufseher Norbert Kammer (4. v. l.) sowie den Jagdvorstand vor einer Blühfläche. FOTO: PM

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare