Umweltkommission

Interessierte Bürger können mitarbeiten

Langgöns (bf). Die Einrichtung einer Umweltkommission in der Gemeinde Langgöns ist beschlossene Sache. Der Umwelt- und Verkehrsausschuss beriet über inhaltliche Details. Die Kommission soll Vorschläge zur Verbesserung des Natur- und Artenschutzes erarbeiten, sie soll Einzelprojekte im Natur- und Artenschutz auf Gemeindeebene vernetzen und Vorschläge zur Unterhaltung und Pflege der Grün- und Ausgleichsflächen der Gemeinde entwickeln.

Außerdem soll die Bürgerbeteiligung auf dem Gebiet des Natur- und Artenschutzes gefördert werden. Die Umweltkommission soll vor jeder Änderung des Flächennutzungsplans oder dessen Neuaufstellung angehört werden.

13 Mitglieder wird die Kommission haben. Sie soll ihre Arbeit aufnehmen, wenn die Feldwege AG abgeschlossen wurde. Interessierte Bürger sollen mithilfe eines öffentlichen Aufrufs um eine Bewerbung gebeten werden. Der Gemeindevorstand wird dann die Bewerber auswählen und der Gemeindevertretung eine entsprechende Liste zur Abstimmung vorlegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare