pax_1375chor1_011021_4c
+
pax_1375chor1_011021_4c

Gesangverein Frohsinn holt 165. Vereinsgeburtstag nach

  • VonGünther Dickel
    schließen

Langgöns (gdp). Beim Gesangverein Frohsinn Langgöns konnte der 165. Vereinsgeburtstag im vergangenen Jahr nicht gefeiert werden. Doch mit vielfältigen Vereinsaktivitäten aus der Vergangenheit noch gestärkt, sollen die Projekte jetzt und besonders im nächsten Jahr mutig und zuversichtlich angepackt werden. Hierzu zählen unter anderem die Integration der jungen Sängerinnen aus dem aufgelösten Jugendchor in den Frauenchor, das 40-jährige Frauenchor-Jubiläum, der 165.

Vereinsgeburtstag, Chorauftritte und ein Sommerfest mit allen Aktiven.

Nachdem der Männerchor im Juni wieder mit dem Singstundenbetrieb begann, hat der Chor bereits bei zwei öffentlichen Veranstaltungen und einer goldenen Hochzeit die Gäste mit seinen Liedern erfreut. Nach einjähriger Corona-Pause sind die Chöre wieder in ihrem Betriebsmodus angekommen.

Beim Blick in die Statistik kamen die Chöre aber trotz Pandemie im vergangenen Jahr auf bis zu 50 Prozent der sonst üblichen Jahres-Singstunden.

Geschäftsführer Armin Elmshäuser erinnerte in der Jahreshauptversammlung noch einmal an die Veranstaltungen der vergangenen beiden Jahre. Dem angekündigten Antrag auf vorübergehende Stilllegung des Kinderchores und Jugendchors stimmten die Mitglieder zu. Nach dem Bericht der ordnungsgemäßen Kassenführung durch Kassenprüferin Beate Rücker wurde der Gesamtvorstand einstimmig entlastet.

Bei der von Steffen Dern geleiteten Vorstandswahl wurde Geschäftsführer Armin Elmshäuser für sein nun beginnendes 16. Jahr in diesem Amt einstimmig wiedergewählt. Ebenfalls wurde Lars Rüdiger als zweiter Schriftführer für die ausgeschiedene Gisela Fell einstimmig gewählt.

Folgende Mitglieder des Männerchors wurden von Geschäftsführer Elmshäuser ausgezeichnet: Dieter Brückel (40 Jahre aktiv), Felix Haas (25 Jahre aktiv), Arno Wissig (50 Jahre passiv) und Hartmut Weil (60 Jahre passiv).

Die Leiterin des Frauenchors, Angelika Mai, ehrte Bärbel Gönner und Bettina Hartmann für 40 aktive Jahre. Beide sind Gründungsmitglieder des am 26. März 1981 unter dem Vorsitz von Reinhardt Meidt gegründeten Frauenchors. Außerdem wurden Katja Pfeffer, Gisela Fell, Angelika Mack, Beate Rücker (alle 40 Jahre aktiv) ausgezeichnet.

Von den derzeit 200 Frohsinn-Mitgliedern sind 80 in den Chören aktiv.

pax_1375chor2_011021_4c

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare