Pflegen und ernten

Gemeinde sucht ehrenamtliche Obstbaumpaten

  • vonRedaktion
    schließen

Langgöns (pad). Im Gebiet der Gemeinde Langgöns steht eine Vielzahl von hochstämmigen Obstbäumen. Einige wenige werden von Paten gepflegt und geerntet. Der größte Teil wird jedoch durch die Gemeinde betreut, um sie für das Landschaftsbild sowie als Lebensraum für Insekten und Wildtierarten zu erhalten. Um diese Arbeit auf mehr Schultern zu verteilen und zudem die Gemeindekasse zu schonen, sucht Langgöns nun neue Obstbaumpaten.

Die Bäume liefern fast jedes Jahr große Mengen Obst. Vor allen Dingen alte Apfel- und Birnensorten bringen ihre Früchte hervor, die sich geschmacklich deutlich vom uniformen Supermarktobst unterscheiden. Einige Sorten sind ideal für Apfelkuchen und Gelee, ein Mix aus den Früchten verschiedener Bäume bietet die perfekte Basis für Apfelsaft oder ein leckeres Stöffche. Einige Früchte lassen sich bei entsprechender Lagerung bis ins Frühjahr aufbewahren.

Um den Erhalt dieser hochstämmigen Obstbäume zu sichern, sucht die Gemeinde nun Einwohner, die langfristig eine Patenschaft für einen oder mehrere Obstbäume übernehmen. Dabei erhalten sie das dauerhafte Recht zur Ernte dieser Bäume. Im Gegenzug wird von den Paten die Pflege dieser Bäume übernommen.

Interessierte werden gebeten, sich beim Liegenschaftsamt der Gemeinde Langgöns, Telefon 0 64 03/90 20 57 oder E-Mail an L.Paprot@langgoens.de zu melden. Die Gemeinde sammelt die Adressen der Interessierten und wird sich dann im Verlauf des Winters zum weiteren Vorgehen melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare