Ehrungen und Beförderungen bei der Freiwilligen Feuerwehr Oberkleen. FOTO: CON
+
Ehrungen und Beförderungen bei der Freiwilligen Feuerwehr Oberkleen. FOTO: CON

Fünf neue Atemschutzgeräteträger

  • vonConstantin Hoppe
    schließen

Langgöns(con). Eine sinkende Mitgliederzahl, aber dafür eine steigende Anzahl von Atemschutzgeräteträgern in der Einsatzabteilung. Das wurde in der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Oberkleen am Samstag verkündet. Insgesamt 29 Einsatzkräfte zählt die Oberkleener Wehr aktuell, drei weniger als vor einem Jahr.

Dafür konnten fünf neue Atemschutzgeräteträger gewonnen werden, womit deren Zahl auf derzeit 16 angestiegen ist. Das berichtete Wehrführer Johannes Michel.

Insgesamt 14 Mal mussten die Einsatzkräfte im vergangenen Jahr ausrücken, davon zu acht Brandeinsätzen, zwei Hilfeleistungen, zwei Brandsicherheitsdiensten sowie zwei Fehlalarmen.

Die Zahl der Mitglieder in der Minifeuerwehr sank um eins, womit die Abteilung jetzt noch 14 Aktive zählt. In der Jugendfeuerwehr sind derzeit zehn Jugendliche aktiv und damit drei mehr als zu Beginn des vergangenen Jahres. Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr zählt derzeit 278 Mitglieder.

Insgesamt sind sowohl die Einsatzabteilung als auch der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Oberkleen sehr zufrieden mit der letztjährigen Mitgliederwerbeaktion der Gemeinde Langgöns: Neben zwei neuen aktiven Mitgliedern, konnten auch zahlreiche neue Unterstützer gefunden werden.

Befördert wurden Gianluca Adamo zum Feuerwehrmann sowie Christian Häusler zum Hauptfeuerwehrmann. Und auch ein großes Ereignis kündigt sich an: Noch in diesem Jahr sollen die Planungen zum Neubau des Oberkleener Gerätehauses beginnen.

Mehrere Ehrungen langjähriger Vereinsmitglieder standen an: Für 25 Jahre Mitgliedschaft erhielten Benjamin Doerk, Dietmar Haas, Daniel Möllenbeck, Andreas Nadler und Reinhard K. Puhl die silberne Ehrennadel des Feuerwehrvereins. Eine ganz besondere Ehrung ging zudem an Volkmar Schmidt: "Er war immer ein gutes Aushängeschild unserer Feuerwehr", erklärte Vereinsvorsitzender André Kraemer. Vor 25 Jahren gehörte Schmidt zu den Gründungsmitgliedern des Musikzugs Oberkleen, seitdem ist er als Vorsitzender der Musikabteilung sowie als aktiver Musiker tätig.

Zudem wurden während der Versammlung Malte Trompetter und André Kraemer zum neuen Jugendwart und dessen Stellvertreter gewählt: Beide übernahmen im vergangenen Jahr die Positionen kommissarisch - jetzt wurden sie offiziell bestätigt.

Von Vereinsseite gab es noch eine Terminankündigung zur Versammlung: Am 27. Juni wird wieder das Kleebachfest stattfinden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare