Wer war am fleißigsten?

  • vonConstantin Hoppe
    schließen

Langgöns(con). Die Sangesfreunde Kleebachtal Oberkleen brauchen Nachwuchs - das wurde im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Vereins am Samstag erörtert. "Der Verein würde sich über jeden neuen Sänger freuen", sagte Vorstandsmitglied Wolfram Spengler. Derzeit kann man noch auf 23 aktive Sänger zurückgreifen.

Im Jahr 2019 absolvierte der Chor 17 öffentliche Auftritte. Beim Volksliederwettbewerb in Hüttenberg erreichten die Sänger unter der Leitung von Erich Reusch ein Silberdiplom. Höhepunkte im vergangenen Jahr waren zudem die beiden Veranstaltungen zum 30-jährigen Jubiläum der Sangesfreunde Oberkleen: Im Rahmen des Dorffestes im August fand in der Kirche ein Chorkonzert mit den Chören aus den Nachbarorten Niederkleen, Langgöns und Dornholzhausen statt. Und im November luden die Sangesfreunde dann zu ihrem Jubiläumskonzert mit dem Leipziger "Ensemble Nobiles" im neuen Dorfgemeinschaftshaus ein.

Die fleißigsten Probenbesucher waren Bernd Jürgen Iwersen (40 Besuche), Friedrich Schwing (38), Rainer Michel (37), Wolfram Spengler (36) sowie aus dem 1. Bass Gerhard Heinz, Klaus Michel, Georg Müller und Dr. Arno Schwarz (jeweils 35).

Auch in diesem Jahr stehen wieder einige Auftritte an: Dabei ist besonders die Fahrt in die Langgönser Partnergemeinde St. Ulrich hervorzuheben, wo die Sangesfreunde Kleebachtal auch ein eigenes Konzert geben werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare