+
Die Kerzen erleuchten die Kirche. (F.: pm)

Feierabend bei Kerzenschein

  • schließen

Langgöns (pm). Zu einem "Feierabend bei Kerzenschein" hatte die evangelische Kirche in Cleeberg und Espa eingeladen. Eigentlich war geplant, den "Feierabend unterm Sternenzelt" zu feiern. Wegen der ungünstigen Wetterprognose und der Erkrankung einer Musikerin wurde umdisponiert und es ging es nicht auf eine Wiese am Waldrand, sondern in die Dorfkirche. Dort klang der Abend bei schwebender Musik und meditativen Texten aus.

Zuvor waren die Besucher zu einem Imbiss zusammengekommen. Bei anbrechender Dunkelheit ging es in die mit unzähligen Kerzen erleuchtete Cleeberger Kirche. Die Musiktherapeutin Anke Müller-Schwartz aus Heidelberg, die für die erkrankte Flötistin eingesprungen war, stellte ihre selbst gebauten Musikinstrumente, ein Monochord und eine keltische Harfe, den Besuchern vor. Auch Gitarre und Cello kamen zum Einsatz. Zwischen den musikalischen Improvisationen las Pfarrerin Birgit Müller meditative Texte.

Mit den sphärischen Klängen der Musik und der stimmungsvollen Beleuchtung der Kerzen wurde es eine "traumhafte" Stimmung. Schnell wurde der Wunsch nach Wiederholung eines solchen Abends laut. "Feierabend unterm Sternenzelt" soll im kommenden Jahr nachgeholt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare