+
Ehrungen beim Kaninchenzuchtverein H 478 Langgöns (v. l.): Bernhard Bramer, Daniel Felix Müller, Leonie Jenny Bramer, Elke Albert und Hans-Ottmar Müller.

Erfolgreiche Langgönser Kaninchenzüchter

  • schließen

Langgöns (pm). Überaus erfolgreich war auch in diesem Jahr wieder Daniel Felix Müller vom Kaninchenzuchtverein H 478 Langgöns: Der Jungzüchter wurde Hessenjugendmeister und Kreisjugendmeister mit der Rasse Perlfeh. Bei der Jahreshauptversammlung würdigte der Vorsitzende und Vereinsjugendleiter Bernhard Bramer diese herausragenden züchterischen Leistungen.

Höhepunkt des Vereinslebens war die Vereinstischbewertung. Dabei wurde Karl-Heinz Mack mit der Rasse Hell Großsilber erneut Vereinsmeister. Vizevereinsmeister wurde Bernhard Bramer mit der Rasse Perlfeh. Ein wichtiger Tagesordnungspunkt war die Ehrung der Vereinsmeister und die Vergabe der Leistungspreise. Die zwölfjährige Leonie Jenny Bramer wurde zum wiederholten Mal Jugendvereinsmeisterin, gefolgt mit nur einem halben Punkt Abstand von Daniel Felix Müller, beide mit der Rasse Perlfeh. Die Jungzüchterin freute sich auch über den Vereinsleistungspreis, sie konnte außerdem in Stockstadt am Rhein ihren Riedmeistertitel verteidigen.

Besonderer Dank ging an Rechnerin Elke Albert, sie bekleidet dieses Amt durchgehend seit 16 Jahren. Nach zwölf Jahren als aktiver Jungzüchter in der Jugendgruppe scheidet Daniel Felix Müller altersbedingt aus. Die Grüße der Gemeinde überbrachte Gemeindevorstandsmitglied Hans-Ottmar Müller.

Bei einem Tagesausflug in den Spessart genossen die Teilnehmer ein Theaterstück der "Spessarträuber" und das gemütliche Beisammensein. Bernhard Bramer dankte der Handarbeits- und Kreativgruppe und deren Leiterin Doris Pfeffer für die gute Zusammenarbeit. Doris Pfeffer berichtete ebenfalls über die Aktivitäten im abgelaufenen Jahr. Abschließend wies der Vorsitzende auf die Kreiskaninchenschau am 23. November in Oppenrod hin. (Foto: pm)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare