Weitere Zeugen gesucht

Einbrecher festgenommen, ein weiterer flüchtet

Langgöns (pm). Die Polizei hat am Freitagabend in Lang-Göns einen Einbrecher gefasst. Ein zweiter konnte entkommen und wird nun von den Ermittlern gesucht. Dabei setzt die Polizei auch auf weitere Zeugenhinweise.

Ein 42-jähriger staatenloser Mann aus Frankfurt war mit dem Unbekannten in ein Wohnhaus in der Herderstraße eingebrochen. Die erste Meldung ging gegen 18.15 Uhr bei der Polizei ein. Zeugen teilten mit, dass sich zwei Einbrecher in dem Haus befinden. Streifen umstellten den Tatort und konnten einen der beiden mutmaßlichen Einbrecher, den 42-Jährigen, in unmittelbarer Nähe festnehmen. Die zweite Person konnte unerkannt flüchten.

Offenbar waren die Einbrecher auf den Balkon des Einfamilienhauses geklettert. Dort hebelten sie die Balkontür auf und durchsuchten mehrere Zimmer. Bei einer Absuche der Umgebung entdeckten die Beamten einen weißen Renault Twingo. Der Festgenommene war mit diesem Fahrzeug, an dem sich Frankfurter Kennzeichen befanden, unterwegs.

Die Ermittlungen dazu dauern noch an. Die Gießener Kripo sucht noch Zeugen, die am Freitagabend in der Herderstraße oder in dem umliegenden Bereich die zweite verdächtige Person gesehen haben. Sehr wahrscheinlich waren beide Einbrecher in dem weißen Renault Twingo mit Frankfurter Kennzeichen unterwegs und sind damit vorher gesehen worden. Sehr wahrscheinlich ist die zweite Person gegen 18.40 Uhr zu Fuß geflüchtet. Hinweise an die Kriminalpolizei Gießen unter 06 41/70 06-25 55.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare