+
Solche Szenen sollen der Vergangenheit angehören. (Foto: pv)

Dornholzhausen: Schilder gegen Lastwagen-Irrfahrten

Langgöns (chh). Wer in Dornholzhausen an der Ecke Dorfstraße/Kleebachstraße wohnt, ist den Anblick von feststeckenden Lastwagen schon gewohnt. Etliche Male ist das in der Vergangenheit passiert, nicht selten haben die Lkw-Fahrer beim Rangieren die Hausfassaden gerammt (die Gießener Allgemeine Zeitung berichtete). Doch damit könnte jetzt Schluss sein.

Bürgermeister Horst Röhrig hat am Donnerstagabend in der Gemeindevertretung mitgeteilt, dass an der Straßenecke ein Schild angebracht worden ist, dass es Lastwagenfahrern untersagt, nach rechts in die Kleebachstraße einzubiegen. Außerdem habe man Kontakt mit dem Landkreis und Hessen Mobil aufgenommen.

Das Ergebnis: Die Verkehrsbehörde hat nun angeordnet, auch außerorts die Beschilderung zu erneuern. Zudem soll durch die Verkehrszentrale geprüft werden, ob der Magna Park auch auf den Schildern der Autobahn 485 sowie der Landesstraße 3133 – aus Rechtenbach kommend – ausgewiesen werden kann.

Die erhoffte Folge: Der Schwerlastverkehr wird den Magna Park direkt über die A 485 beziehungsweise die B 3 ansteuern. Die Anfrage stammte von CDU/FDP und Grünen. Sie wiesen darauf hin, dass die Lastwagenfahrer auf ihrem Weg zum Magna Park per Navigationsgerät durch Dornholzhausen geleitet würden. Die Schleppkurve an der Ecke Dorfstraße/Kleebachstraße sei für die Lastwagen aber eindeutig zu eng.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare