Der Branntweinweg bei Espa ist ab heutigen Montag, 03.08.20, gesperrt.
+
Der Branntweinweg bei Espa ist ab heutigen Montag, 03.08.20, gesperrt.

Jahrelange Diskussion

Branntweinweg bei Espa ab heutigen Montag gesperrt - Das sind die Gründe

  • Patrick Dehnhardt
    vonPatrick Dehnhardt
    schließen

Nach jahrelangen Diskussionen beginnt am heutigen Montag die Sanierung des Branntweinwegs bei Espa.

Der Branntweinweg bei Espa ist ab dem heutigen Montag dicht. Der Grund sind Bauarbeiten.

Eigentlich handelt es sich um einen Feldweg, der nur für land- und forstwirtschaftlichen Verkehr geöffnet ist. Jedoch nutzen ihn viele Autofahrer als Abkürzung, um bei der Fahrt von Cleeberg zur Landesstraße nach Butzbach und umgekehrt nicht durch die schmale Ortsdurchfahrt von Espa zu müssen.

Bereits seit Jahren wurde in der Langgönser Gemeindevertretung darüber diskutiert, den Weg in eine Gemeindestraße umzuwandeln. Knackpunkt waren lange die Kosten: Da die Fahrbahn in einem miserablen Zustand ist, muss sie vorher saniert werden.

Heute startet der erste Bauabschnitt. Zwischen der Kreuzung mit dem Ortsverbindungsweg Espa-Cleeberg und dem Sportheim des SV Espa soll der Weg erneuert werden.

Die alte Fahrbahn wird mit einer Art Walze zertrümmert. Die Bruchstücke verbleiben im Untergrund, dienen als Unterbau für die neue Fahrbahn. Statt 450 000 Euro kosten die Arbeiten nun nur 200 000 Euro. Reusch rechnet damit, dass die Bauarbeiten rund einen Monat dauern werden.

Bevor der Branntweinweg zur Gemeindestraße wird, muss der Anschluss an die Landesstraße nach Butzbach für den anfallenden Autoverkehr ertüchtigt werden. Die Planungen dafür haben nun begonnen. Bei gutem Verlauf könnten 2021 die Bauarbeiter anrücken.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare