Abstand und reichlich frische Luft: Unter der Leitung von Bernhard Blei probt das Blasorchester auf dem Sportplatz in Lang-Göns. FOTO: PM
+
Abstand und reichlich frische Luft: Unter der Leitung von Bernhard Blei probt das Blasorchester auf dem Sportplatz in Lang-Göns. FOTO: PM

Blasorchester zieht es ins Grüne

  • vonred Redaktion
    schließen

Langgöns(pm). Lang, lang ist’s her: Die letzte Gesamtprobe des Blasorchesters Langgöns vor den coronabedingten Einschränkungen fand am 6. März im Alten Spritzenhaus statt. Mit den daraufhin folgenden Verordnungen waren das Proben sowie die gesamte Vereinsarbeit in gewohnter Form untersagt. Das Ensemble durchlebte erstmals eine mehrwöchige Zwangspause.

Ab Mitte Mai wurden erste offizielle Lockerungen angekündigt. Das Blasorchester Langgöns ergriff die Initiative und nahm seinen wöchentlichen Probenbetrieb wieder auf - wenn auch in ungewohnter Form. Inzwischen finden die Proben somit auf dem vereinseigenen Zeltplatz in Langgöns statt. Unter freiem Himmel auf knapp 8000 Quadratmetern sind die Corona-Hygieneregeln problemlos einzuhalten. Ein auf das Blasorchester maßgeschneidertes Hygienekonzept, ausreichend Platz im Grünen sowie ein Toiletten- und Waschgebäude lassen das Proben bei sonnigem Wetter zu und bereiten allen aktiven Musikern des Blasorchesters große Freude.

Einladung zu "offenen Proben"

Seit dem Neustart fanden bereits fünf Gesamtproben auf dem Zeltplatz Langgöns statt. Ziel ist es, wöchentlich eine solche Probe unter Leitung des aktuellen Dirigenten Bernhard Blei auf dem Zeltplatz zu absolvieren. Diese finden dort freitags von 19.30 bis etwa 21.30 Uhr statt.

"In den vergangenen Wochen und Monaten konnten bestimmt viele Musiker ihr Instrument nicht zum Klingen bringen. Uns würde es große Freude machen, diese Musiker ab nächsten Freitag in unseren Zeltplatz-Proben als Gäste willkommen zu heißen", unterstreicht Dirigent Blei und lädt zusammen mit dem Orchester zu "offenen Proben" ein. Ein abwechslungsreiches Programm wird momentan erarbeitet, sodass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Jedoch steht hier der Spaß an oberster Stelle - unter Einhaltung der Corona-Regeln. Ob wetterbedingt Proben stattfinden, ist jeweils unter www.blasorchester-langgoens.dezu sehen oder kann per E-Mail an info@blasorchester-langgoens. deerfragt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare