+
Diese Bilderkombination trägt den Titel "An der Bar".

49 Bilder von sechs Künstlerinnen

  • schließen

Langgöns (con). 49 Gemälde sind nun im Rathaus Langgöns zu sehen. Sie stammen von sechs Schülerinnen der Kunstschule von Faezeh Bergk-Golshan. Rosemarie Alban, Yvonne Hagard, Wilma Hahn, Dr. Stefani Klos, Petra Scheibel und Dr. Adelheid Sequeira gehören schon seit vielen Jahren dem Erwachsenenkurs der Kunstschule in Niederkleen an - eigentlich besteht der Kurs schon seit der Anfangszeit.

Zur aktuellen Ausstellung brachten sie Zeichnungen und Gemälde mit, die ein breites Bild ihrer Arbeit im Kunstkurs vermitteln. Landschaftsbilder, Stillleben, Personen - mal hell, mal in dunklen, gedeckten Farben gehalten. Die verschiedenen Maltechniken erzählen eine ganz eigene Geschichte über die Vorlieben und die Begeisterung für die Kunst, mit der die Schaffenden hier ans Werk gingen.

Auch wenn im Kurs manchmal auch nicht alles so läuft, wie man es gerne hätte: "So sehr das Malen auch Spaß macht, so gibt es doch auch Momente, in denen man sich ärgert", erklärte Kursteilnehmerin Rosemarie Alban. "Die Pinsel haben manchmal scheinbar ein Eigenleben und machen, was sie wollen". Aber gerade für diese Momente ist die Kursleiterin da, die mit geübten Handgriffen weiterhelfen kann.

Seit zwölf Jahren Kunstschule

Seit zwölf Jahren führt Bergk-Golshan ihre Kunstschule in Niederkleen und hilft Kunstbegeisterten, ihren eigenen Stil zu finden: "Ich vertraue den Kindern einfach unglaublich und lasse sie ihre eigenen Wege gehen", sagte sie über ihre Arbeit. "Ich lasse sie auch ihre eigenen Fehler machen - und manchmal lerne ich dabei auch etwas, das ich noch nicht wusste." Selbst kommt sie seit Eröffnung der Schule aber kaum noch zum Malen: "Ich habe einfach nicht mehr die Zeit dafür. Dafür bin ich jetzt süchtig nach dem Unterrichten", sagt sie lachend im Gespräch mit dieser Zeitung.

Die Ausstellung ist noch bis zum 18. Dezember während der Dienststunden im Rathaus Langgöns zu sehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare