ik_FC_Cleeberg_140921_4c_1
+
Ehrungen beim FC Cleeberg.

Betreuer und Trainer gesucht

  • VonConstantin Hoppe
    schließen

Langgöns (con). »Der FC Cleeberg steht gesund da und hat keinerlei finanzielle Schwierigkeiten«, freute sich dieser Tage der Vorsitzende Erik Schimpf anlässlich der Jahreshauptversammlung. Doch Corona machte dem Verein zu schaffen: Denn am Tag der Jahreshauptversammlung hätte normalerweise das Straßenfest in Cleeberg stattgefunden, das nun schon zum zweiten Mal in Folge ausfallen musste.

»Es ist ein herber Verlust für uns, aber auch für das Dorf. Wir hoffen, 2022 wieder feiern zu können«, meinte Schimpf.

Aus sportlicher Sicht war das Jahr erfolgreich: Die 1. Fußballmannschaft steht auf dem dritten Platz der Verbandsliga, mit drei Siegen und einem Unentschieden bislang ungeschlagen. Das Ziel ist der Klassenerhalt und darüber hinaus weiterhin junge talentierte Spieler der Umgebung und aus der eigenen Jugend in die Mannschaft zu integrieren. Die 2. Mannschaft spielt in der A-Liga Wetzlar und startete mit drei Siegen und einer Niederlage. Auch hier ist der Klassenerhalt das erklärte Ziel. Die 3. Mannschaft spielt in der C-Liga Wetzlar und geht bereits in die vierte Runde nach ihrer Gründung. Die Alten Herren wurden im Oktober 2020 wieder Kreispokalsieger und im September 2021 erneut. Sie nehmen am Hessenpokal teil.

Auch im Jugendbereich läuft es in den 16 Mannschaften von C- bis G-Jugend sehr gut. Die B-Jugend trainiert in Kooperation mit Schöffengrund in zwei Teams. Erstmals gibt es jedoch keine A-Jugend - die Kooperation der SG mit Waldsolms wurde aufgekündigt. »Auch weiterhin muss das Hauptaugenmerk auf die Jugendarbeit gerichtet werden. Hierfür brauchen wir geeignete Betreuer und Trainer«, betonte Schimpf. Gemeinsam mit Sebastian Kaiser leitet Schimpf zudem einmal wöchentlich die Fußball AG an der Kleeblattgrundschule.

Daneben warteten aber auch Renovierungs- und Verschönerungsarbeiten am und rund um das Sportheim: Hierbei gilt der Dank des Vereinsvorstands allen Helfern und Sponsoren. Für die Zukunft sind weitere Arbeiten geplant, unter anderem auf dem Kunstrasen in Oberkleen und dem Rasenplatz Cleeberg.

Doch nicht nur Fußball steht beim FCC auf dem Programm: Die Aerobic-Abteilung besteht seit über 25 Jahren, die Gymnastikabteilung gibt es schon mehr als 50 Jahre. Mit knapp 420 Mitgliedern bleibt der FCC der größte Verein in Cleeberg.

Bei den anstehenden Vorstandswahlen wurde Erik Schimpf als Erster Vorsitzender in seinem Amt bestätigt - damit leitet er den Verein mittlerweile seit fast zehn Jahren. Auch der übrige Vorstand wurde fast komplett in seiner Besetzung wiedergewählt.

Zudem standen einige Ehrungen auf der Tagesordnung. Seit 50 Jahren hält Rudi Niederhäuser dem Verein die Treue und für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Olaf Bening, Christiane Itter, Rolf Jung, Rolf Klingelhöfer, Alexander Lange, Bruno Lange, Olga Lange, Philomena Meyer, Christoph Meywald, Thomas Siegl, Petra Wagenseil und Sandra Wagner geehrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare