+
Die Bauarbeiten in der Ahornstraße haben begonnen. FOTO: PAD

Baggern gegen vollgelaufene Keller

  • schließen

Langgöns(pad). Ein großer Bagger steht auf der Kreuzung der Ahornstraße in Lang-Göns, eine Lücke klafft im Asphalt. Emsig sind Bauarbeiter zu Gange. Ihr Ziel: Etwas gegen überschwemmte Keller und Gärten tun.

Bislang sorgten schwarze Wolken am Himmel für Sorgenfalten auf der Stirn der Anwohner des unteren Teils der Ahornstraße, kurz vor der Bahnunterführung. Bei Starkregen sammelte sich auf der Straße jenes Wasser, das vom Berg herablief. Die Abwasserrohre konnten es nicht mehr aufnehmen, sodass die Gärten und teils auch die Keller der Häuser überschwemmt wurden, berichtet Bürgermeister Marius Reusch.

Die Gemeindewerke wollen dies nun ändern. "Man will solche Schäden ja vermeiden", sagt Reusch. Zum einen wird der Abwasserkanal vergrößert. Die Straße erhält zusätzliche Sinkkästen als Abläufe. Auch sollen die Bordsteine erhöht werden, sodass sich mehr Wasser auf der Straße sammeln kann, bevor es in die Gärten überläuft.

Während der Bauarbeiten sind die Kreuzung und der Zugang zur Bahnunterführung noch bis zum 3. Februar gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare