Ausschüsse wählen Vorsitzende

  • vonConstantin Hoppe
    schließen

Langgöns (con). »Eine gute Vorbereitung der Themen in den Ausschüssen erleichtert die Arbeit der Gemeindevertretung«: Mit diesen Worten eröffnete der Vorsitzende der Langgönser Gemeindevertretung Martin Hanika (CDU) die erste Sitzung der vier Ausschüsse, die sich jetzt konstituierten.

Die Ausschüsse beschäftigen sich mit den Fragen der jeweiligen Fachthemen und sollen damit die Arbeit der Gemeindevertretung erheblich erleichtern. Das funktioniert, wenn die wichtigsten Fragen mit dem jeweils zuständigen Fachpersonal geklärt und diskutiert werden.

Als erster Ausschuss trat der Sozial-, Sport- und Kulturausschuss zusammen. Gerald R. Dörr (SPD) wurde zum neuen Ausschussvorsitzenden gewählt, seine Stellvertreterin ist Gisela Wilhelm (ebenfalls SPD). Als Schriftführerin schlug Bürgermeister Marius Reusch (CDU) seitens der Verwaltung Kirstin Velten-Wanke und als deren Stellvertreterin Lisa Paprot vor.

Treffen mit Vereinen

Die Gemeindevertretung hatte in ihrer konstituierenden Sitzung die Zahl der Gremienmitglieder von sieben auf acht erhöht. Dem Sozialausschuss gehören neben Dörr und Wilhelm noch Denise Boller, Petra Führer, Henrik Schiffner (alle CDU), Sebastian Fuchs (FWG), Dr. Michael Buss und Isabell Dern (beide Grüne) an. Am 19. Mai ist für den Ausschuss ein Treffen mit Langgönser Vereinen geplant.

Der Bauausschuss steht unter dem Vorsitz von Markus Beppler (FWG), seine Stellvertreterin ist Ute Dassler (CDU). Die weiteren Ausschussmitglieder sind Volker Rühl, Karl-Heinz Wilhelm (SPD), Lennart Hanika, Sebastian Rompf (CDU) sowie Hans Noormann und Eheline Steffens (Grüne). Zu Schriftführern wurden Michael Gath und als Stellvertreter Jan Schäfer gewählt. Beim Bauausschuss steht der Niederkleener Steinbruch auf der Tagesordnung der nächsten Sitzung.

Im Haupt-, Finanz- und Gleichstellungsausschuss wurde der langjährige Vorsitzende Jürgen Knorz (CDU) erneut gewählt. Sein Stellvertreter ist Christoph Meywald (FWG). »Ich hoffe, dass die Pandemielücken schnell überwunden werden können, wir haben in der vergangenen Legislaturperiode eine solide Grundlage geschaffen«, sagte Knorz. Als Schriftführer wurde Mark Zimmermann wiedergewählt, Stellvertreterin ist Sabrina Becker. Der Ausschuss besteht zudem aus Frank Itter, Thomas Schmidt (SPD), Andreas Christ, Jürgen Weninger (CDU), Hans Dern und Eva Oberschelp (Grüne).

Im Umwelt-, Energie- und Verkehrsausschusses wird Eva Oberschelp (Grüne) den Vorsitz neu übernehmen. Der langjährige Vorsitzende Dr. Michael Buss (Grüne) wird als ihr Stellvertreter tätig sein. Oberschelp dankte ihrem Vorgänger für viele Jahre, in denen er mit »viel Engagement und Zeiteinsatz gute Ergebnisse und Lösungen erzielt hat«. Die Ausschussvorsitzende benannte ihr besonderes Interesse am Arten- und Klimaschutz, sie sehe sich als »Lobbyistin« dieser beiden Themenkomplexe. Zudem gehören Heidi Tonhäuser, Prof. Axel Wehrend (SPD), Jean Agarwahl-Diehl, Karl-Heinz Höringer, Tim Schröder (CDU) und Thorsten Fuchs (FWG) dem Ausschuss an. Als Schriftführer wurde Uwe Müller wiedergewählt, seine Stellvertreterin ist Susanne Müller.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare