Annemarie Hornig
+
Annemarie Hornig

Annemarie Hornig feiert heute 100. Geburtstag

  • vonRedaktion
    schließen

Langgöns(pm). Annemarie Hornig wird heute in Lang-Göns 100 Jahre alt. Zu diesem außergewöhnlichen Geburtstag erwartet die Dame, die sich noch guter Gesundheit erfreut, viele Gratulanten. Die Jubilarin ist zum jetzigen Zeitpunkt die drittälteste Langgönserin.

Seit 2004 lebt Hornig bei ihrer jüngsten Tochter in Lang-Göns, wo es ihr an nichts fehlt. "Das Leben macht noch Spaß, und ob!", lächelt sie und sagt: "Hier geht es mir richtig gut."

Am 18. September 1920 wurde die Jubilarin in Ahnebeck bei Wolfsburg als ältestes Kind ihrer Eltern geboren, zwei jüngere Brüder folgten. Nach der Schule ging sie zu VW nach Wolfsburg, wo sie bald als Chefsekretärin für einen Hauptabteilungsleiter tätig war. Gut im Gedächtnis geblieben ist Annemarie Hornig die Grundsteinlegung des VW-Werks, die sie 1936 persönlich erlebte. Die junge Frau war immer sehr sportlich, in der Werksmannschaft bei VW spielte sie Basketball und war auch in der Rudermannschaft des Betriebs. Als VW im Krieg ausgebombt wurde, ging sie mit ihrer Familie zurück aufs Land nach Parsau, wo die Familie vor ihrer Wolfsburger Zeit gewohnt hatte. Hier kümmerte man sich zunächst wieder um die Landwirtschaft. Ein schwerer Schicksalsschlag im Krieg war der Tod ihres zwei Jahre jüngeren Bruders.

Nach dem Weltkrieg heiratete die Jubilarin und bekam ihre erste Tochter. Doch die Ehe scheiterte, erst mit ihrem zweiten Mann Hans Hubertus fand Annemarie Hornig ihr familiäres Glück. 1949 wurde die zweite Tochter, 1961 die dritte Tochter geboren. Neben Haushalt und Familie arbeitete Hornig bei einem Steuerberater. In den fünfziger Jahren machte sich ihr Ehemann mit einer kleinen Spedition selbstständig, seine Frau kümmerte sich um die Buchhaltung. Als ihr Ehemann erkrankte, wurde die Spedition 1986 verkauft, 1992 starb er.

In den Jahren danach unternahmen die drei Töchter gemeinsam mit der Mutter einmal im Jahr eine Reise. Ziele in Deutschland und im europäischen Ausland standen auf dem Programm.

Annemarie Hornig war immer lebensbejahend, hatte stets Lebensmut und -energie. Sie mag gutes Essen und ganz besonders ihren jüngsten Enkel Yannick, der mit im Hause lebt. Insgesamt hat die Jubilarin fünf Enkel. Sie hatte nie ernsthafte Erkrankungen, hat in der Vergangenheit gerne Handarbeiten gemacht und viel gelesen, war eine fleißige Gärtnerin und eine "hervorragende Köchin und Bäckerin", wie ihre Tochter betont.

An ihrem heutigen Ehrentag freut sich die 100-Jährige ganz besonders über den Besuch ihrer Verwandtschaft aus Norddeutschland. FOTO: PM

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare