Angebranntes Essen löst Großeinsatz aus

  • schließen

Ein angebranntes Mittagessen hat am Dienstag um 12.45 Uhr in Langgöns einen Einsatz der Feuerwehr ausgelöst. Aus einem Haus in der Geschwister-Scholl-Straße war Rauch aufgestiegen. Letztlich handelte es sich lediglich um einen Topf mit angebranntem Essen. Die Anwohner hatten selbst die Feuerwehr alarmiert. Die Polizei schlug die Scheibe einer Terrassentür ein. Die Einsatzkräfte schalteten den Herd aus, entfernten den Topf aus der Wohnung und lüfteten.

Ein angebranntes Mittagessen hat am Dienstag um 12.45 Uhr in Langgöns einen Einsatz der Feuerwehr ausgelöst. Aus einem Haus in der Geschwister-Scholl-Straße war Rauch aufgestiegen. Letztlich handelte es sich lediglich um einen Topf mit angebranntem Essen. Die Anwohner hatten selbst die Feuerwehr alarmiert. Die Polizei schlug die Scheibe einer Terrassentür ein. Die Einsatzkräfte schalteten den Herd aus, entfernten den Topf aus der Wohnung und lüfteten.

Es gab weder Verletzte noch nennenswerten Sachschaden. Vor Ort waren dennoch 26 Einsatzkräfte der Feuerwehren Langgöns und Pohlheim im Einsatz.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare