Landkreis sucht Pflegeeltern

  • schließen

Gießen (pm). Manchmal kümmern sie sich nur eine Zeit lang, manchmal für viele Jahre um ihre Schützlinge: Pflegeeltern betreuen Kinder und Jugendliche, die nicht mehr bei ihren Eltern leben können. Die Jugendämter der Stadt und des Landkreises Gießen suchen Personen, die diese Aufgabe wahrnehmen möchten. Wer sich informieren will, ist herzlich zu einem Info-Abend am 3. September eingeladen.

Die Gründe, warum Eltern ihre Erziehungsaufgaben nicht mehr wahrnehmen können und Kinder und Jugendliche für eine bestimmte Zeit oder dauerhaft ein Zuhause in einer Pflegefamilie finden, sind vielfältig. Pflegefamilien tragen dann dazu bei, Kinder und Jugendliche in ihrer weiteren Entwicklung zu unterstützen und zu fördern.

Infrage für diese Aufgabe kommen Paare, Familien, familienähnliche Lebensgemeinschaften und Alleinstehende, die belastbar sind und sich in stabilen Lebensverhältnissen befinden. Vor allem sollten sie bereit sein, diesen Schritt zu gehen und damit einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag zu leisten. Fachkräfte der Jugendämter begleiten und unterstützen Pflegeeltern und stehen bei allen Fragen mit Rat zur Verfügung.

Fachkräfte der Pflegekinderdienste erklären am Dienstag, 3. September, in den Räumen der Volkshochschule Gießen (Fröbelstraße) alles Wissenswerte über die verschiedenen Pflegeformen, Voraussetzungen und Anforderungen. Beginn ist um 20 Uhr. Die Teilnahme ist unverbindlich und kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Auskünfte vorab: Barbara Heck-Odignal, Telefon 06 41/93 90-95 92, E-Mail: b.heck-odignal@lkgi.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare